Aufgabe

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden wollten die Reichtümer zeigen, die neben den Highlights in der Gemäldesammlung und dem Grünen Gewölbe schlummern. Wie zeigt man aber zwölf Häuser und Sammlungen ohne eine langweilige Aneinanderreihung?

Lösung

Wir optierten für klassisches Storytelling und organisierten eine romantische „Schnitzeljagd“ quer durch die Kunst. Mit ungewissem Ausgang.

Bildschirmfoto 2015-11-04 um 19.04.33

Zum anschauen auf das Foto klicken oder hier lang.


Kunde: Staatliche Kunstsammlungen Dresden

http://www.skd.museum/